Nachhaltigkeitsbildung (Ph.D.)

Signaturkurse
Nachhaltigkeitsbildung und transformativer Wandel
Nachhaltigkeitstheorie und -praxis
Arten der wissenschaftlichen Untersuchung I und II
Kulturell responsive und nachhaltige Pädagogik
Klimawechsel

Der Ph.D. Im Studiengang Nachhaltigkeitserziehung wird Bildung allgemein als soziales Lernen betrachtet, das in formalen und nicht formalen Umgebungen stattfindet. Bildung für Nachhaltigkeit ist der Akt oder die Praxis des Lernens, wie globale und lokale nachhaltige Gemeinschaften im Spannungsfeld von ökologischer und sozialer Gerechtigkeit verwirklicht werden können. Bildung als Nachhaltigkeit hingegen ist das Studium des Bildungsprozesses mit dem Ziel, die Bildung selbst zu reformieren. Obwohl diese beiden Aspekte der Nachhaltigkeitserziehung unterschiedlich definiert werden können, werden sie häufig unabhängig voneinander studiert und separat praktiziert - sie sind voneinander abhängig. Das Erreichen von Nachhaltigkeit in allen Dimensionen hängt von der Annahme eines Bildungsparadigmas ab, das den Wandel hin zu einer nachhaltigen, gerechten und sicheren Gesellschaft manifestiert und unterstützt. Der Ph.D. Das Programm ist bestrebt, einen Beitrag zu einem gerechten Bildungswandel und zum Aufbau einer gerechteren Zukunft zu leisten: durch eine sozial und umweltorientierte Perspektive.

Programm Highlights:

  • Neuorientierung und Studienaufenthalt
  • Unterschrift Kursarbeit in: Nachhaltigkeitstheorie und -praxis für Bildung, kulturell ansprechende und nachhaltige Pädagogik und Klimawandel

Zusammenfassung der Abschlussanforderungen:

  • 72-Semesterkredite mit zufriedenstellender Bewertung aller Lern- / Studienunterlagen, schriftlichen Materialien und mündlichen Präsentationen innerhalb von 10-Jahren
  • Teilnahme an allen erforderlichen Residenzen oder Dokumentation der vorherigen schriftlichen Genehmigung durch den Core Faculty Advisor, um ein bestimmtes Kolloquium zu verpassen und dies auszugleichen
  • Grundkurse (18 Credits):
  • Von 4 bis 8 betreute Studiengänge: konzeptioneller, integrativer und theoretischer Schwerpunkt im Bereich der Nachhaltigkeitserziehung (15-23-Credits)
  • Kurs zu fortgeschrittenen Forschungsmethoden und -methoden (4-Credits)
  • Mentored Practicum (Optional: maximal 6 Credits)
  • Vom Promotionsausschuss geprüfte und genehmigte veröffentlichbare Qualifikationsarbeit (1-Kredit)
  • Anerkannte Dissertation / Projektvorschlag & Präsentation (4 Credits)
  • Dissertation / Projekt & Präsentation (Mindestpunktzahl 16)

  • Demonstrieren Sie ein nachhaltiges Wachstum des Lernens in den interdisziplinären Bereichen der Nachhaltigkeitserziehung, indem Sie wichtige Wissenschaftler, Debatten, Konzepte, Kritiken und Methoden aus den relevanten wissenschaftlichen Bereichen und Bewegungen einbeziehen.
  • Analysieren Sie Nachhaltigkeitserziehung als ein Phänomen der sozialen und ökologischen Gerechtigkeit, indem Sie ausdrücklich eine Linse für Gerechtigkeitskompetenz einsetzen.
  • Synthese kritischer, innovativer und systemorientierter Fähigkeiten, die sich in Theorie, Forschung, Forschung und Praxis der Nachhaltigkeitserziehung widerspiegeln.
  • Produzieren und verbreiten Sie wissenschaftliches Wissen, einschließlich: schriftlicher, visueller und mündlicher Produkte.
  • Bauen Sie Führungsqualitäten auf, die Werte und Pädagogik der ökologischen und sozialen Gerechtigkeit fördern.
  • Der Kompetenznachweis erfolgt in der Kursunterschrift und den Benchmark-Aufgaben, der Dissertation

  • Hochschule / Universität Fakultät
  • Hochschulführung
  • Wissenschaftler
  • Direktor für Unternehmens- oder gemeinnützige Nachhaltigkeit
  • Nachhaltigkeitsberater
  • K-12 Fakultät und Verwaltung
  • Erzieherin Fortbildung / Instruktionscoach

Zwei Empfehlungsschreiben: Der Antragsteller muss zwei Empfehlungsschreiben einreichen. Mindestens eines dieser Schreiben sollte aus einer akademischen Quelle stammen und sich auf Ihre Fähigkeit beziehen, Arbeiten auf Graduiertenebene abzuschließen. Briefe müssen die Kontaktinformationen des Verfassers enthalten und die Beziehung zu Ihnen erklären. Briefe sollten direkt an admissions@prescott.edu von dem Empfehlungsgeber von der E-Mail-Adresse des Empfehlungsgebers gesendet werden.
Aktueller Lebenslauf oder Lebenslauf: Bitte senden Sie eine E-Mail an admissions@prescott.edu.
Persönliche Erklärung *: In einem fünf- bis siebenseitigen Papier (unter Verwendung eines wissenschaftlichen Zitierformats wie APA oder MLA) wenden Sie sich bitte an Folgendes:

  • Warum bewerben Sie sich für dieses spezielle Programm?

Bitte sprechen Sie Ihren beruflichen und wissenschaftlichen Hintergrund in Bezug auf das Programm, die Bereitschaft zum Fernunterricht und die Ausrichtung auf an Prescott Collegesoziale und umweltgerechte Mission und Werte.

  • Welche Forschungsbereiche der Nachhaltigkeitsbildung interessieren Sie am meisten?

Bitte schlagen Sie einige mögliche Forschungsfragen im Zusammenhang mit diesen Bereichen vor.

  • Was sind Ihre Ziele für diesen Abschluss?

Ziele könnten sein: berufliche, wissenschaftliche, gemeinschaftliche Auswirkungen und Reichweite, Wissensverbreitung, angewandte Forschung, soziales und ökologisches Handeln und andere Bereiche.
* Hinweis: Nach Prüfung Ihrer Bewerbungsunterlagen kann das Komitee zusätzliche Unterlagen zur Bewerbungsunterstützung anfordern. Dazu gehören beispielsweise Zeugnisse für Studienanfänger und / oder Beispiele früherer wissenschaftlicher Arbeiten. Bitte senden Sie Ihre Stellungnahme und Materialien per E-Mail an admissions@prescott.edu.
Offizielle Zeugnisse: Offizielle Zeugnisse der Fachhochschule, aus denen alle abgeschlossenen postsekundären Studienleistungen für Absolventen hervorgehen, sind erforderlich, bevor die Kurse mit beginnen Prescott College. Offizielle Transkripte können elektronisch von der ausstellenden Institution per Pergament oder per Post an folgende Adresse eingereicht werden:
Office of Admissions
Prescott College
220 Grove Avenue
Prescott, Arizona 86301

Alle per Post eingereichten Transkripte müssen in einem amtlichen versiegelten Umschlag der ausstellenden Institution eintreffen.
Während inoffizielle Zeugnisse eingereicht werden können, damit der Zulassungsausschuss mit der vorläufigen Bewertung eines Antrags beginnt, müssen offizielle Zeugnisse ein offizielles Zulassungsangebot vorlegen.

  • Erstmalige Herbstorientierung auf dem Campus
  • Jährliches Frühlingskolloquium auf dem Campus
Unsere Fakultät
http://my-archive.prescott.edu/resources/ajax/portraits/gretchen.gano_2144893042.jpeg

Gretchen Gano

Anweisung|Fakultät / Direktor, Kerncurriculum

gretchen.gano@prescott.edu